#

Interessenvertretung der Kundinnen und Kunden des öffentlichen Verkehrs

Fokus Pro Bahn Schweiz

#

Pannen, Verspätungen, Zugsausfälle

Die Pannen häufen sich. Die Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit der Züge und Anschlüsse liegen im Rekordtief. Die SBB muss sich wieder auf ihre Kernaufgaben fokussieren und unwichtige Projekte zurückstellen. Absolute Priorität hat die Stabilisierung und Sicherstellung des Bahnbetriebs.

#

Digitalisierung ja - Diskriminierung nein

Die Transportunternehmungen, insbesondere die SBB, bieten vergünstigte Billette nur auf Apps und Internet an. Nicht digitale Kunden sind von solchen Angeboten ausgeschlossen. Alle Billettangebote müssen auf allen Billettverkaufskanälen verfügbar sein.

#

Abbau Service-Public

Flächendeckend werden Billettschalter in den Bahnhöfen geschlossen. Selbst die Billettautomaten werden reduziert. Konsequenz für die Reisenden: Weite Wege zu den nächsten Billettschalter auf eigene Kosten, mit grossem Zeitaufwand und langen Wartezeiten am Bahnschalter.

Aktuell

Dienstag, 08. Okt. 2019

Auslastungsanzeige in SBB wenig hilfreich

Pro Bahn kritisiert die Bahn heftig. Die Belegungsangaben in der App seien zu Stosszeiten nutzlos. Die SBB versprechen Besserung.

Mittwoch, 28. Aug. 2019

Kunden leiden - the show must go on

Die Bahnkunden leiden und trotzdem gilt bei der Digitalisierung „the show must go on» Die SBB sehen sich als digitalen Mobilitätsgott und Mobilitätslöserin der Nation. Neue Mobilitätsdienstleistungen werden laufend ins Leben gerufen, selbst dann noch, wenn der eigentliche Bahnbetrieb kriselt. Der tragische Tod des Zugbegleiters hat zu Tage geführt, wie es um die Sicherheit für Reisende und das Personal beim Zugseinstieg steht.

Freitag, 05. Apr. 2019

Kein bedienter Bahnhof mehr?

Wenn es so weiter geht, gibt es in 312 Tagen kein bedienter Bahnhof mehr!

Alle aktuellen Meldungen >