#

Willkommen bei Pro Bahn Zentralschweiz

Fokus Pro Bahn Zentralschweiz

Gotthardfahrplan

Die Zentralschweizer sind mit dem Gotthardfahrplan unzufrieden. Trotz Milliarden teuren Investitionen ist das Fahrplanangebot schlechter als vor der NEAT-Eröffnung. Die neu geplante schnelle Verbindung von Zürich nach Mailand in 3 Stunden lässt einmal mehr die gesamte Zentralschweiz aussen vor. Pro Bahn fordert den Halt in Arth Goldau.

Luzern braucht zwingend eine direkte Flughafenanbindung!

Auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2020 wird der Zug x.10 wieder über Zürich hinaus an den Flughafen geführt. Fahrzeit 40 Minuten nach Zürich und 20 Minuten Aufenthalt in Zürich! Ist absolut keine Option!

Durchgangsbahnhof

Für Pro Bahn Zentralschweiz ist der Durchgangsbahnhof die einzige Lösung. Deshalb setzen wir uns seit Jahren dafür ein und sind Mitglied vom Komitee-Durchgangsbahnhof.

Aktuell

Freitag, 18. Okt. 2019

Petition für Regio-Express-Halt in Rothenburg Dorf eingereicht

Die Petition fordert, dass der Regio-Express ab Ende 2020 nicht in Rot-henburg Station, sondern in Rothenburg Dorf hält.

Mittwoch, 09. Okt. 2019

Zentralbahn verärgert Pendler

Die Interregio-Züge zwischen Luzern und Interlaken sind zu Stosszeiten oft mit Touristen voll. Pendler müssen auf die langsamere S-Bahn ausweichen.

Freitag, 27. Sept. 2019

Stellungnahme Mitwirkung AggloMobil 4 VVL

Vor rund einem Jahr hat der VVL die Planungsarbeiten für das öV-Konzept AggloMobil 4 (AM4) gemeinsam mit der Auftragnehmer Metron Verkehrsplanung gestartet. AggloMobil 4 bildet die Mittelfristplanung des Verkehrsverbunds Luzern für das öV-Angebot und -Netz in der Stadt und Agglomeration Luzern für den Zeitraum 2023 -2027 ab und ist Grundlage für das Agglomerationsprogramm Luzern der 4. Generation. Inzwischen wurde das Konzept mit dem Zielzustand 2027 erarbeitet und durch den Verbundrat zur Mitwirkung freigegeben. Pro Bahn Zentralschweiz hat fristgerecht die Stellungnahme eingereicht.

Alle aktuellen Meldungen >