Bitte warten...

Das gedruckte Kursbuch – nur noch Nostalgie?

Das gedruckte Kursbuch – nur noch Nostalgie?

Die handlichen Broschüren im Westentaschenformat für den internationalen Verkehr sind bereits Vergangenheit. Stimmen werden immer wieder laut, die auch den Druck des Kursbuchs der Schweiz aus Kostengründen aufheben wollen.

Niemand macht sich die Illusion, es würden heute noch viele Reisende mit dem schweren Kursbuch in der Tasche in der Schweiz herumreisen; all die elektronischen Hilfsmittel sind da praktischer und aktueller, sie sind auch viel komfortabler zu tragen. Anderseits hat das Kursbuch seine grosse Stärke, wenn es um die Planung einer Reise geht, die noch nicht in allen Details klar ist, wenn man einen speziellen Reiseweg oder Infos zu den Billett- und anderen Angeboten sucht. Die generelle Übersicht ist so möglich, und damit auch eine gewisse Freiheit von den Algorithmen der elektronischen Helfer.

Kaufen Sie das Kursbuch noch? Benützen Sie es? Das interessiert uns.

(Nur eine Antwort möglich.)


.
Ja, ich kaufe es und benütze es häufig
 
27 40.91%
Ja, ich kaufe es, benütze es aber nur wenig
 
8 12.12%
Nein, ich kaufe es nicht (mehr), weil es zu unhandlich ist
 
1 1.52%
Nein, ich kaufe es nicht (mehr), weil die modernen Hilfsmittel viel praktischer sind
 
12 18.18%
Nein, ich kaufe es nicht (mehr), benütze aber die kleinen praktischen Regionalfahrpläne, welche die SBB oder andere Transportunternehmen herausgeben
 
6 9.09%
Nein, ich kaufe es nicht (mehr), benütze aber www.fahrplanfelder.ch
 
8 12.12%
Das Kursbuch darf von mir aus verschwinden, nicht aber die Regionalfahrpläne im praktischen Westentaschenformat
 
4 6.06%
Gesamt   66